Amselfeld

Amselfeld
Ạmselfeld,
 
serbisch Kọsovo pọlje, tektonisches Becken in der Provinz Kosovo, Südwestserbien, Jugoslawien, ein 70 km langes, bis 15 km breites, von fruchtbaren und kohlenreichen (Braunkohle) jungtertiären Seeablagerungen erfülltes Senkungsfeld (600 m über dem Meeresspiegel) der Dinariden. Kohleabbau; fruchtbares Landwirtschaftsgebiet (u. a. Weinbau); Hauptorte: am Ostrand Priština, am Nordrand Kosovska Mitrovica.
 
Als Durchgangslandschaft zwischen Norden und Süden war das Amselfeld wiederholt Stätte entscheidender Schlachten. Am 28. 6. 1389 (Sankt-Veits-Tag, serbisch »Vidov dan«) besiegte ein türkisches Heer unter Sultan Murad I. in der »Schlacht auf dem Amselfeld« ein südslawisch-serbisches Heer unter Lazar I. Hrebeljanović. Die Folge war die Unterwerfung Serbiens unter türkische Herrschaft. - Am 19. 10. 1448 wurde der ungarische Reichsverweser J. Hunyadi mit seinem Heer auf dem Amselfeld von den Türken unter Murad II. geschlagen. - Die historische Bedeutung des Amselfelds und der Anspruch Serbiens auf dieses historische Kerngebiet machten es in jüngster Zeit wieder zum Brennpunkt politischer Interessen. (Kosovo, Geschichte; Serbien, Geschichte)
 

Universal-Lexikon. 2012.

Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amselfeld — (Rigómezó, Kossowo Polo, Campocossovo), fruchtbares, 7 Meilen langes Thal in Serbien am Drino, zwischen Skopia u. Kopanik im Bezirk Szkokot. Hier Sieg Murads I. (der jedoch nach gewonnener Schlacht erstochen ward) gegen die Serbier 1389; u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Amselfeld — (Kossowo Polje), Quellgebiet des Weißen Drin, Vardar und der Morawa, mit Einschluß des unmittelbar benachbarten Metojabeckens im wesentlichen mit Türkisch Serbien (Altserbien, Wilajet Kossowo) zusammenfallende, ausgedehnte, fruchtbare, aber wenig …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Amselfeld — Amselfeld, serb. Kosovo polje, 52 km lange Hochebene, unweit Pristina im türk. Wilajet Kosovo, bekannt durch zwei für die Türken siegreiche Schlachten: 27. (15.) Juni 1389 gegen die Serben und 19. Okt. 1448 gegen die Ungarn …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Amselfeld — (Rigomezo, Kossowopolo), Thal in Servien am Drino, zwischen Skopia und Kopanik; Murads J. Sieg über die Servier 1389; Murads II. über Hunyades 1448 …   Herders Conversations-Lexikon

  • Amselfeld — Das Amselfeld im (Nord)osten des Kosovo Karte des (Gesamt )Kosovo Das Ams …   Deutsch Wikipedia

  • Amselfeld — z. YU Kosovo pole, Kosovo polje …   Wiener Dialektwörterbuch

  • Amselfeld-Rede — Als Amselfeld Rede wird die historische Ansprache von Slobodan Milošević anlässlich der Gedächtnisfeier zum 600. Jahrestag der Schlacht auf dem Amselfeld am Vidovdan, dem 28. Juni 1989 in Gazimestan/Kosovo bezeichnet. Diese Rede des serbischen KP …   Deutsch Wikipedia

  • Schlacht vom Amselfeld — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Schlacht auf dem Amselfeld …   Deutsch Wikipedia

  • Zweite Schlacht auf dem Amselfeld — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Schlacht auf dem Amselfeld …   Deutsch Wikipedia

  • Schlacht auf dem Amselfeld (1389) — Schlacht auf dem Amselfeld Teil von: Türkenkriege …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”